IMMH

Älteste Flaschenpost der Welt ist angekommen

| Keine Kommentare

Flaschenpost_02

Eine kleine Sensation ist am Wochenende in Internationale Maritime Museum angekommen – die älteste Flaschenpost der Welt. 101 Jahre hatte sie im Wasser gelegen, bevor sie dem Ostseefischer Konrad Fischer Anfang März zwei Seemeilen östlich des Kieler Leuchtturms in Netz ging. Als Fischer die alte Bierflasche zurück ins Meer werfen wollte, entdeckte er darin ein Schriftstück. Richard Platz aus Berlin bat auf einer dänischen Postkarte, sie an seine Adresse zurück zu senden. Zwei Briefmarken aus dem deutschen Kaiserreich hatte er beigelegt

Peter Tamm, Vorstand des Internationalen Maritimen Museums, erfuhr aus den Nachrichten von dem seltenen „Beifang“. Da die älteste im Guiness-Buch der Rekorde verzeichnete Flaschenpost ein Jahr jünger ist, wollte er seinen Museumsbesuchern diesen Schatz zugänglich machen.

Fischer-PT1_m
Bei einem persönlichen Besuch an Bord des Kutters in Heikendorf begutachtete er den wertvollen Fund und sicherte ihn sich als Leihgabe.
Konrad Fischer hat zugesagt, seinen Fund zur Verfügung zu stellen, aber nicht für immer. „Die können die Flaschenpost gerne ein, zwei Monate ausstellen, aber dann will ich sie eigentlich wieder zurück haben.“

Die Flaschenpost kann ab sofort in der Schatzkammer des Museums auf Deck 8 besichtigt werden. Öffnungszeiten Di – So 10 – 18 h,  Mo geschlossen.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.